< back


Jonathan Rüde - 10.06.- 30.06.

HTML5 Icon

jeden tag

vom kopf durch die augen ins bild und zurück
und die vorstellung dass man allein ist
wie alleine durch die gegend laufend
oder noch besser, mit leuten die ganz vertraut sind
mit denen man in übung ist
die man so gut kennt dass man sie nicht ständig ansehen muss
dann kann man während des sprechens den blick schweifen lassen
und wenn man will einen bestimmten punkt in der umgebung fokussieren
wenn es da dann zufällig einen richtig schönen gibt ist das gefühl unendlich
drei solcher punkte in einem raum wären eine tolle ausstellung
sie könnten solche harmonischen momente bezeugen
und sie durch die zeit hindurch vertreten
und wenn es gut liefe
würden sie vielleicht wieder zu so einem moment verhelfen
dann wäre man kurz davon eingenommen
und alles wäre vorübergehend in ordnung
vielleicht jeden tag
every day

from the head through the eyes to the image and back
and the idea that one is alone
as if walking solitary through landscape
or even better with people well acquainted
whom one is used to
whom one knows so well, you don‘t have to look at each other too often
then the gaze can wander independently while talking
and if wanted, fix on a certain spot in your setting
and if coincidentally it finds a truly beautiful one, the feeling is boundless
three spots like this in one room would make a great exhibition
they could be witnesses to these moments of harmony
and fill in for them through time
and if it went well
they could provide for yet another one of those moments
then one could be briefly taken in
and everything would be ok
maybe everyday